Im Handel verschärft sich der Wettbewerb über Konzepte und Kanäle hinweg zunehmend, gleichzeitig werden die Kunden immer anspruchsvoller: Unter- nehmen müssen mehr denn je in der Lage sein, ihr Sortiment von den Kundenbedürfnissen her zu planen und schnell auf aktuelle Markttrends zu reagieren. Vorbild sind die erfolgreichen vertikalen Unternehmen. Sie setzen ihre ehrgeizigen Unternehmensziele durch Planen zeitnah am Auslieferungsdatum und tiefes Kundenverständnis effektiv in kompetente und profitable Sortimente auf der Fläche um. Der Ansatz von Kurt Salmon zur flächenorientierten Einkaufsplanung richtet sich an diesen Branchen-Champions aus und ermöglicht die flächenspezifische Planung zielgerichteter und leistungsfähiger Sortimente.

Das Whitepaper können Sie rechts über den Link herunterladen.

11 April 2012