Dorothea Ern-Stockum, Geschäftsführerin von Kurt Salmon Germany, erläutert auf dem Deutschen Handelskongress die Chancen für den stationären Handel durch die zunehmende Digitalisierung des Einkaufens.

Durch digitale Displays und andere neue Technologien auf der Fläche können stationäre Händler Ihre Kunden individuell und auf die Situation abgestimmt ansprechen und damit Einkaufserlebnis und Kundenbindung maßgeblich steigern. Zusätzlich kann durch strategisch sinnvolle und kanalübergreifende Omnichannel Services eine umfassendere Konsumenteninteraktion erreicht werden als es reinen Online-Händlern möglich ist.

Sehen Sie das vollständige Interview.